Bundesfreiwilligendienst

Kontakt: Ewa Balonis, Thomas Bitter

Ehrenamt hat in Deutschland eine lange Tradition und genießt eine hohe gesellschaftliche Anerkennung. In vielen Einrichtungen sind Ehrenamtliche unverzichtbar. Sie erledigen wichtige Aufgaben, gleichzeitig erhalten sie die Möglichkeit ihre Kompetenzen zu erweitern und sich gesellschaftlich einzubringen.

Der BFD steht allen Frauen und Männern ab 16 Jahren offen.

Junge Freiwillige haben die Möglichkeit, persönliche und soziale Fähigkeiten zu erwerben und zu vertiefen. Die älteren Freiwilligen können hingegen ihre eigenen beruflichen Erfahrungen und Sozialkompetenzen teilen. Der Dienst dauert mindestens 6 bis maximal 24 Monate.

Freiwillige werden für die Dauer des Dienstes krankenversichert und erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von max. 250 € pro Monat. Sie sind außerdem verpflichtet an kostenlosen Schulungen teilzunehmen. Die wöchentliche Arbeitszeit und die Aufgaben richten sich nach den vor Vertragsabschluss vereinbarten Bedingungen und werden an Alter und Fähigkeiten der Freiwilligen sowie an die Bedürfnisse der jeweiligen Einrichtung angepasst.

Während der Freiwilligenarbeit kannst Du:

  • Teil des Teams mit anderen Menschen werden.
  • Aufgaben erledigen, die Dir Spaß machen.
  • Besonderheiten der Arbeit in verschiedenen Bereichen kennenlernen.
  • Mehr darüber erfahren, welche Aspekte der Arbeit in diesen Bereichen den eigenen Wünschen und Erwartungen entsprechen.
  • Eigene Projekte realisieren und Veranstaltungen planen.
  • Erkennen welchen Weg der eigenen beruflichen Entwicklung oder Ausbildung Du gehen möchtest.

Wenn Du mehr über das Programm erfahren möchtest, kontaktiere uns:

Ewa Balonis, Thomas Bitter: polskarada@polskarada.de, E-Mail-Betreff: BFD